Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Wintersemester 2018/19

ENTWURF LICHTSPIELHAUS in Karlsruhe-Durlach

Entwurfsgegenstand ist ein urbanes und in der Programmatik hybrides Gebäude, in dem die öffentliche Nutzung eines Lichtspielhauses mit der privaten Nutzung des Wohnens kombiniert und thematisiert werden sollen. Das Kulturkino als Ort der Begegnung, der Erholung, der Ablenkung und des Vergnügens verspricht ein stimmungsvolles, poetisches, und theatralisches Raumerlebnis, in dem die Gestaltungselemente wie Licht und Dunkelheit, Enge und Weite, Material und Oberfläche, Wegeführung und Raumproportion eine große Rolle spielen. mehr...

 

ENTWURF/SEMINAR SYNAGOGE_FEUERWEHR_UND NUN ? vom Umgang mit dem jüdischen Bauerbe

Entwurf mit baugeschichtlichem Seminar

Architektur zu entwerfen stellt uns vor komplexe Fragestellungen, die weit über das Projekt hinausreichen. Dies gilt besonders, wenn wir uns mit einem Areal beschäftigen, auf dem in der Reichspogromnacht eine Synagoge niedergebrannt wurde. Als wäre das nicht genug, residierte genau an dieser Stelle bis heute die Feuerwehr, eben jene Institution, die durch ihre Untätigkeit die damaligen Verheerungen erst möglich machte. Das dort errichtete Gebäude genügt nicht mehr den Anforderungen und wird durch einen Neubau an anderer Stelle ersetzt. mehr...

 

ENTWURF SALMON FARM

Salmon Farm steht für eine der heutzutage unzähligen stark industrialisierten Formen des Anbaus bzw. der Züchtung von Tieren. Wie bei den meisten, vorwiegend profitbasierten, Industrieanlagen sind die ökologischen Folgen dieser Produktion evident. Die Brisanz dieses Themas wird aktuell im geopolitischen Kontext in  den Medien polemisch diskutiert.
Wir werden den heutigen Entwicklungsstand als Ausgangslage für eine eingehende Auseinandersetzung mit diesem soziokulturellen Phänomen nehmen und werden Alternativen entwickeln, die von neuen Technologien profitieren und im hohen Maße die Naturressourcen berücksichtigen. mehr...

 

SEMINAR SOLL+HABEN

Architektur ist ein dynamischer Prozess.  Entwerfen bedeutet, an einem lebenden, pulsierenden Objekt zu “operieren”, und auf unerwartete Störungen zu reagieren, ohne hierbei das Projekt architektonisch und konzeptionell zu schwächen. mehr...

 

SEMINAR der ORT, die IDENTITÄT, die ARCHITEKTUR

Das Seminar beschäftigt sich mit dem konkreten Ort als Anknüpfungspunkt im Entwurf. Über die analytische Auseinandersetzung mit der Architektur der Stadt und mit der Fassadengestaltung ihrer Häuser, die über den sinnlichen Ausdruck ihrer Materialität, ihrer handwerklichen Konstruktion und ihrer Gestaltungselemente den Stadtraum prägen, soll ein kritisches Bewusstsein für die vorhandene Baukultur entwickelt werden. Der hierbei erworbene „Wissensschatz“ kann Werkzeug und Anregung für den eigenen Entwurf sein, der Bestehendes mit Neuem verzahnt und den Ort in seiner Identität weiterdenkt. mehr...

 

SEMINAR MATERIALKONZEPT

Betrachten wir Architektur, dann nehmen wir zuerst die Oberflächen und ihre Materialität wahr. Räumliche Zusammenhänge erschließen sich erst allmählich. In der Transformation von der abstrakten Idee hin zur stofflichen Konkretisierung liegt ein wesentliches Moment des Entwurfsprozesses. Diesen Prozess werden wir anhand von Beispielen ergründen und die inneren Zusammenhänge zwischen Konzept und Materialisierung analytisch betrachten. Jeder Studierende wählt ein Projekt, das er zeichnerisch erfasst und nach vollzieht und in einem kurzen Text die wesentlichen Elemente der Materialisierung, Konzeption und Historie zusammenfasst. Die erarbeiteten Ergebnisse werden in einer Dokumentation zusammengeführt. mehr...