Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

 

LEHRGEBIET GRUNDLAGEN DER BAUKONSTRUKTION  AOR THOMAS HAUG

Das Entwerfen und die Baukonstruktion sind untrennbar verbunden. Sie prägen die Genese von Architektur, ein Prozess, kaum fassbarer Komplexität, rational und intuitiv gleichermaßen. Er begleitet die Idee auf ihrem Weg in die Welt des Erfahrbaren, der Stofflichkeit, geradewegs und direkt, manchmal auch auf verschlungenen Pfaden. Mit zunehmender Präzisierung unserer Gedanken richtet sich unser Fokus dabei immer mehr auf das Detail. Wie kommen die Dinge zusammen, welche Anmutung entsteht? Erst auf dieser Ebene entscheidet sich, ob aus Gedachtem tatsächlich Architektur entstehen kann oder doch nur Gebautes.

Ergründete Tiefe, jenseits vorgefassten Formwillens, der Wesenheit einer Entwurfsaufgabe auf der Spur, die Entdeckung des nicht Vorhergesehenen, eingebettet in einen Prozess geprägt von methodischem Vorgehen, nachvollziehbarer Logik und doch am Ende phantastisch und sinnlich, das ist unser Ziel.

Hierfür gilt es, grundlegende Kenntnisse über die Materialisierung von Architektur zu erlangen. Dabei geht es um technisch konstruktive Grundlagen und Bedingungen ebenso wie um das Verständnis der Konstruktion im architektonisch konzeptuellen Kontext. Erst in der Synthese aus technischer und gestalterischer Notwendigkeit finden wir Aufschluss über die werdende Gestalt eines Bauwerkes.